ÜBER UNS Wir bedanken uns für Ihr Interesse und möchten Ihnen zunächst einmal das Unternehmen vorstellen
Unser Unternehmen beschäftigt derzeit 12 Mitarbeiter.

Qualifizierte, umweltgerechte und wirtschaftlich sinnvolle Entsorgung hat für uns oberste Priorität. Grund genug, einen Recyclingfachbetrieb nach den neuesten Bestimmungen des Bundesimissionsschutzgesetzes mit anschließender Zertifizierung zum Entsorgungs- fachbetrieb nach § 52 des Kreislaufwirtschafts-Abfallgesetzes zu errichten.

Wie die ganze Sache entstanden ist, können Sie in der folgenden Firmenhistorie sehen. Firmenhistorie

  • 1960 gründete der 5-fache Familienvater Adolf Pletschacher einen Schrott- und Metallhandel im Hinterhof seines Wohnhauses in der Alpenstraße in Freilassing
  • 1974 wird sein Sohn Anton Pletschacher durch die schwere Krankheit des Vaters in den Betrieb involviert. Anton Pletschacher übernimmt nach dem Tod des Vaters den Schrott- und Metallhandel.
  • Erweiterung des Betriebes bzw. Entstehung des Recyclinggeschäftes mit Containerbereitstellung
  • 2 1/2-jährige Ausbildung in Betriebswirtschaft in München
  • Umzug ins alte Firmengelände der DB in der Westendstraße in Freilassing
  • 1992 Gründung der Firma A. Pletschacher GmbH und Besitzgesellschaft
  • 1994 Gründung des Altholzunternehmens Pletschacher-Stallmayer Gdbr
  • Neffe Mario Weilch wird als Unterstützung in die Geschäftsführung integriert
  • Planung und Beginn der Bauarbeiten des neuen und modernen Recycling-Fachbetriebes in der Breslauer-Straße in Freilassing mit Wertstoffannahmestelle
  • 2006 Fertigstellung des neuen Betriebsgeländes mit Umfirmierung auf Firma Pletschacher Recycling GmbH
  • Mai 2006 Eröffnung des neuen Recyclingbetriebes mit Wertstoffannahmestelle
  • Juli 2006 Zertifizierung zum Entsorgungsfachbetrieb nach § 52 des Kreislaufwirtschafts-Abfallgesetzes
  • August 2007 Zertifizierer Altautoannahmebetrieb
  • 2009 Ausbau Firmengelände um 2.500 m² auf insgesamt 10.800 m²
  • Fertigstellung Oktober 2009
  • November 2009 Grüngutannahmestelle
  • Juli 2011 Eröffnungstädtischer Wertstoffhof